SSDs sind derzeit die modernsten Speichermedien auf dem Markt. Diese verwenden nur Flashspeicher zum Speichern von Daten. Die Entwickler legten den Fokus auf Geschwindigkeit. Wie mechanische Festplatten fallen auch diese SSD Laufwerke aus. Die ACATO GmbH verwendet für eine SSD Datenrettung die neuesten Technologien. Wir analysieren und lösen Probleme zielgenau. Die Erfolgsrate liegt bei ca. 90%.

Bei SSD Festplatten ist Vorsicht geboten:

Sie sollten niemals das Gehäuse einer SSD unsachgemäß öffnen, da Sie dabei empfindliche kleine Bauteile unabsichtlich beschädigen können und so den Schaden verschlimmern. Es ist für uns wichtig die Beschriftungen auf den Chips gut lesen zu können. Leider kommen manche Anwender auf die idee die Karten in eine Mikrowelle zu stecken. Das beschädigt die Bauteile und auch die wichtige Beschriftung. Nur Datenrettungsexperten sollten versuchen darin befindliche Teile auszutauschen, denn diese Laufwerke haben sehr sensibel und enthalten komplexe Bauteile.

 

Die internen Komponenten sind speziell ausrichtet. Häufig enthält die Elektronikplatine (PCB) einzigartige Daten die zu dieser Festplatte gehören. Werden die Steuerplatinen unsachgemäß vertauscht, können Systemdaten unwiederbringlich zerstört werden: Das verhindert dann einen einfachen Austausch defekter Teile, da die Daten nicht mehr angesteuert werden können.

Wer eine SSD Festplatte ohne die notwendigen Vorkehrungen öffnet, kann in einigen Fällen auch einen dauerhaften Datenverlust herbeiführen. Deswegen haben wir zur Bearbeitung solcher Problemfälle unser eigenes voll ausgerüstetes Datenrettungslabor. Im folgenden Beispiel Bild sehen Sie eine 160GB SSD Datenrettung die eventuell ein Chipoff erfordert. Bei verschlüsselten SSDs macht ein Chip-off eigentlich keinen Sinn, ausser man führt ein anderes Verfahren durch..

Das sind die typischen Probleme einer SSD

  • SSD vom BIOS nicht erkannt
  • SSD 8MB error (intel Serie)
  • SSD SATA Verbindung verbogen
  • SSD meldet Speicherfehler
  • SSD defekt nach Überspannung
  • SSD gesperrt
  • SSD Hardware Passwort vergessen
  • SSD versehentlich gelöscht
  • Falsche SSD formatiert